Vinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo Slider

Der neue Schweizer Bahnvierer mit Olivier Beer, Frank Pasche, Gaël Suter und dem Neuling Lukas Rüegg machte bereits in der Qualifikation des Bahnrad-Weltcups in Cali (Kolumbien) eine gute Figur. Mit einer Zeit von 4:02.725 erreichte er mühelos die First Round. Darauf folgte

mit 4:02.931 eine sehr solide Leistung gegen Frankreich, die dem Schweizer Team das Tor zum kleinen Final öffnete. Dort konnten die Schweizer dann mit dem den Russen nicht mithalten und mussten sich trotz guter Leistung geschlagen geben. Dieser vierte Platz zeigt aber das Leistungspotenzial der Schweizer in dieser Disziplin. Man darf gespannt sein auf die Weltmeisterschaften von Mitte April in Hongkong.