Vinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo Slider

Ein Bild das man gerne sieht: Lukas Rüegg auf dem Siegerpodium beim Radklassiker in Köln. Er zeigte sich den ganzen Tag in der Spitzengruppe als aktivster Profi und holt sich die Gesamtbergwertung.

Schon nach 10 Kilometern setzte sich Lukas Rüegg mit sechs weiteren Mitstreitern vom Feld ab. Es war der Beginn einer langen Flucht. Die Strecke in Köln ist mit vielen kurzen, nahrhaften Steigungen versehen. Lukas Rüegg fühlte sich gut und sprintete auf die Bergpreiswertungen. Er gewann alle Wertungen während der 160 Kilometer langen Flucht. Erst 35 Kilometer vor dem Ziel wurde Luki mit seinen übriggebliebenen Fluchtgefährten gestellt. Er hatte noch die Kraft, das Rennen im Hauptfeld zu beenden. Meist werden die Flüchtlinge gleich durchgereicht und danach abgehängt.