Vinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo Slider

Kurz nach dem Start lösten sich 17 Fahrer vom Feld, mit dabei unser Gian Friesecke. Ein wenig später sprangen noch weitere Fahrer in die Spitzengruppe. Zwei Stunden vor Rennende setzte heftiger Regen ein. In der Spitzengruppe wurde immer wieder attackiert, denn viele hatten kein Interesse, einen Sprint in der grossen Gruppe zu fahren. Auch Gian versucht mehrmals wegzufahren. Schlussendlich war es er, der...

die entscheidende Attacke mit Nico Denz (GER/Ag2R La Mondiale) provozierte. Der Belgier Lennert Teugels (Cibel-Cebon) konnte auch noch folgen. Das Trio liess sich nicht mehr einholen und machte das Rennen unter sich aus. Im Schlusssprint musste Gian musste den beiden Kontrahenten den Vortritt lassen, aber die Freude über das erste Podium in einem grossen Profirennen war gross. Es war auch ein verdienter Lohn für die vielen harten Trainings und das teils fehlende Rennglück in der laufenden Saison.