Vinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo Slider

Der Schweizer Bahnvierer wird schneller und schneller. Beim Weltcup im neuseeländischen Cambridge knackte das Swiss-Cycling-Quartett erstmals die 3:50er-Grenze.

Robin Froidevaux, Claudio Imhof, Stefan Bissegger und Lukas Rüegg verbesserten den erst seit Mitte Oktober bestehenden Landesrekord über die 4000 m um fast 3 Sekunden auf 3:49,982 Minuten. Mit dieser Zeit schlugen die Schweizer die favorisierten Gastgeber und qualifizierten sich für den Final. Dort setzten sie sich in 3:50,359 gegen Australien durch und sicherten sich den ersten Weltcup-Sieg.

https://www.srf.ch/sport/mehr-sport/weitere-sport-news-des-tages-bahnvierer-stellt-schweizer-rekord-auf-und-siegt?wt_mc_o=srf.share.app.sport-app.email