Kaum ist die alles dominierende Tour de France beendet, beginnen die weiteren Rundfahrten. Gian Friesecke ist nach eine vierwöchigen Rennpause super in die zweite Saisonhälfte gestartet. Er musste sich im Prolog nur vom Portugiesen Samuel José Caldeira geschlagen geben. Die ersten drei Fahrer sind

nach 7 Minuten und 21 Sekunden in derselben Sekunde gestoppt worden. Sekundenbruchteile mussten also schlussendlich über den Sieg entscheiden. Als Elfter gelang auch Lukas Rüegg ein sehr gutes Ergebnis.

Die Portugal Tour ist mit arrivierten Pro-Continental Teams wie Team Arkéa Samsic, Caja Rural - Seguros RGA und Israel Cycling Academy besetzt. Mannschaften, die auch an den Top drei Landesrundfahrten wie der Tour, dem Giro und der Vuelta am Start sind.

Unsere VC Hittnau Spitzenathleten hatten seit der Strassenmeisterschaft Ende Juni keinen Renneinsatz mehr. Sie scheinen erholt und schon wieder bereit für Topresultate.